13.03.2016 - Track-Attack mit Tamer Yigit

Wir nähern uns mit großen Schritten der „IV“ Zielgeraden und damit es keinesfalls auf den letzten Metern langweilig wird, haben wir uns als nächsten Gast für unsere Runde den geschätzten Tamer Yigit rangeholt.
Seines Zeichens Multitalent: Film- und Theaterregisseur, Gitarrist bei Ultra Haram und Devil Inside, aber vor allem ein Freund Stephans. Tamer nahm „Vorhaut, Kopftuch, Kruzifix“ unter die Lupe. Schöne, intelligente Worte zu einem brisanten Thema. Danke, Tamer.

„Polizeisirenen, Hubschrauber, Kriegstreiben, Kugeln zischen dir um die Ohren, Soldaten marschieren, beklemmendes Intro. Dann eine tickende Uhr. Steuern wir auf unser Ende zu? Oder ist es schon zu spät? Wo sind wir? Syrien, Israel, oder mitten in Deutschland? Drums brettern los, aggressives Riffing. Sauber und fett produzierter Headbanger…Kirche 2.0?
‚Zwischen Bibel und Schwert – Koran und Bomben, Gottes Zorn – An allen Fronten‘, singt Weidner anklagend mit düsterer Stimme. ‚Ja und Amen, zur Hölle nein!‘ Im Refrain entsagt Weidner jeglicher religiöser Endzeitromantik. Ein langer Instrumental-Part bricht ein, keine Solos, fetter Breakdown am Ende. Das ist Verzweiflung und Wut mit Hitpotenzial. Der W ist kein Onkelz Rip-Off, er hat seinen eigenen Stil etabliert, und das ist auch gut so.

Stephan Weidner hat mit diesem Song wieder einmal bewiesen, dass ein nachdenklicher Poet in ihm steckt. Musik war schon immer ein Mittel der Kommunikation, so weit, so gut. Aber gegen manchen Scheiß, der sich in der Welt abspielt, reicht ihm klimpern eben nicht. Da muss man seiner Weltsicht eben mehr Substanz verleihen. Das macht Weidner, und zwar in ordentlicher Frankfurter Manier: laut und deutlich! Zuviel Grauzone? Mag sein. Zum Kommunzieren gehören aber immer zwei. Der verantwortungsbewußte Hörer wird gebeten, Schlüsse zu ziehen: hier geht es um die zerstörerische und lebensverachtende Macht blinder Ideologieliebe! Dass sich manche dabei unsensibel auf die Füße getreten fühlen werden, ist voll okay. Will sagen: Nerv absolut getroffen! Absolut geil! Weidner is back, wenn die neuen Onkelz Songs auch so knallen, dann erleben wir das Paradies noch in diesem Jahr…Inşallah.“

tamer-yigit-13

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.