Band

Wenn ich heute sage: „DER W ist eine Band“, dann ist das keine Floskel. Wir sind in den letzten Jahren, über 3 Tourneen hinweg, in langen Studio Sessions und Album Produktionen zu einer Einheit zusammengewachsen. Zu einem Kollektiv, das musikalisch wie menschlich harmoniert, sich an den richtigen Stellen ergänzt und das seinen eigenen Sound gefunden hat. Glaubt mir, wer wochenlang in Nightlinern, muffigen Backstage Räumen und stressigen, ewig lang erscheinenden Studio Sessions miteinander auskommt, der hat Freunde für’s Leben gefunden. Ich habe jedenfalls nicht mehr das Gefühl ein Solo Künstler zu sein. Ich erfreue mich, an dem späten und unerwarteten Geschenk, 3 Menschen getroffen zu haben, die mir etwas bedeuten und meine Besessenheit und Liebe zur Musik teilen. Czuya, Menke, Dwyer und ich sind „DER W“.

Dirk Czuya

Dirk Czuya, spielt Gitarre, singt und schreibt mir mir die meisten Songs. Ein waschechter Hanseat, meine rechte Hand und Muse. Also der perfekte Sidekick.

JC Dwyer

„JC“ steht für Jason-Christopher und nicht etwa, wie oft von ihm selbst behauptet, für „jaded“ and „cynical“, für „abgestumpft“ und „zynisch“.

Henning Menke

Henning Menke ist einer dieser abgerundeten Vollblutbassisten. Ich war schon großer Fan seiner Ex Band Jingo De Lunch.